44,95 

inkl. MwSt. (zzgl. Versand)

1 vorrätig

Zusätzliche Informationen

Alter

, , , ,

Dauer (Min.)

, ,

Mitspieler

, , ,

Spielart

gegeneinander

Verlag

Dice Hospital (dt.)

1 vorrätig

Dice Hospital – darum geht’s

Jeder Mitspieler leitet sein eigenes Krankenhaus mit diversen Stationen, Krankenschwestern und Spezialisten. Die Würfel sind die Patienten. Sie werden mal mehr, mal weniger erkrankt eingeliefert und müssen gesund gepflegt werden. Jeder geheilte Würfel gibt Pluspunkte, gestorbene Patienten oder überbelegte Betten erzielen Minuspunkte.

Am Anfang jeder Runde werden Würfel geworfen und nach bestimmten Regeln auf die Krankenwagen (einer mehr als Mitspieler) verteilt. Anschließend suchen sich die Mitspieler, beginnend beim Startspieler, einen der Krankenwagen aus und verteilen die Würfel auf die freien Betten in ihrem Krankenhaus. Der Spieler mit den krankesten Patienten wird in der nächsten Runde Startspieler und erhält als Entschädigung ein Blutbeutel-Plättchen. Dieses kann später als zusätzliche Heilung eingesetzt oder als Siegpunkt bei Spielende gezählt werden. Anschließend darf sich jeder Spieler noch einen Spezialisten oder einen Ausbau nehmen. Nun werden die Krankenschwestern und Spezialisten in die einzelnen Abteilungen geschickt und behandeln dort die Patienten. Für jede Behandlung wird der entsprechende Würfel um eine Augenzahl erhöht. Würde ein Patient die 7 erreichen, gilt er als geheilt und wird auf das Entlassungsfeld gelegt. Unbehandelte Würfel in einer Runde werden um eine Augenzahl reduziert. Sinkt der Gesundheitszustand auf 0, stirbt der Patient und der Würfel kommt in das Leichenschauhaus.

Wer am Ende der achten Runde die meisten Siegpunkte erzielt hat, gewinnt das Spiel.