19,99 

inkl. MwSt. (zzgl. Versand)

3 vorrätig

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.518 kg
Größe 20.2 × 20.2 × 7.0 cm
Alter

, , , , , ,

Dauer (Min.)

, ,

Mitspieler

, , ,

Spielart

gegeneinander

Verlag

Draftosaurus

3 vorrätig

Draftosaurus – darum geht’s

In Draftosaurus betreibt jeder Spieler seinen eigenen Dino-Park. Pro Runde muss ein Dinosaurier aus der Hand im Zoo untergebracht werden. Dabei gilt es, die Bedingungen der Gehege zu beachten, um möglichst viele Siegpunkte zu erzielen. Die restlichen Saurier werden im Uhrzeigersinn weitergegeben. Wer am Ende die meisten Siegpunkte hat, gewinnt das Spiel.

Ein Spiel besteht aus zwei Phasen. Jede Phase aus sechs Runden. Zu Beginn jeder Phase zieht jeder Spieler sechs Dinosaurier aus dem blickdichten Beutel und nimmt die Holzfiguren in seine Hand. Am Anfang jeder Runde würfelt der Spieler mit dem Regelwürfel. Bis auf diesen Spieler, müssen alle anderen sich an die gewürfelte Vorgabe halten und einen beliebigen Dinosaurier aus der Hand auf eines der sechs Gehege platzieren. Jedes Gehege hat dabei eine Besondere Bedingung beim Platzieren von Dinos, um beim Spielende Siegpunkte zu generieren. Der Fluß zählt nicht als Gehege. Dinosaurier dürfen auf ihm trotzdem für je 1 Siegpunkt abgestellt werden. Anschließend reichen alle Spieler die übrigen Figuren verdeckt an den linken Sitznachbarn weiter. Ebenso wandert der Regelwürfel. Sobald jeder Spieler sechs Dinosaurier in ihren Zoos haben, beginnt die zweite Phase. Diese läuft genauso ab, wie die erste Phase. Sobald auch diese Abgeschlossen wurde, endet das Spiel und jeder Spieler rechnet seine Siegpunkte zusammen.

Die Zoo-Pläne sind beidseitig bedruckt. Es gibt eine leichtere Sommer-Variante und eine taktisch anspruchsvollere Winter-Variante.

Links: